Dosierpumpen

Dosierpumpen sind kleine Pumpen, die nach dem Verdrängerprinzip arbeiten und die für die Dosierung eines sehr großen Spektrums an Flüssigkeiten konzipiert werden. Durch eine mit dem Kolben verbundene Membran, ist die Dosierpumpe in der Lage, den Pumpenkopf über eine Hin- und Herbewegung sukzessive zu befüllen oder zu entleeren.

  • Hochdruck
  • Keine Leckagen
  • Kleine Mengen Schwebestoffe (Giftstoffe oder gefährliche Lösung)
  • nicht scheuernde Lösungen
  • Spül- oder Leckagerückgewinnung (optional)
  • Hochdruck
  • Keine Leckagen
  • Kleine Mengen Schwebestoffe (Giftstoffe oder gefährliche Lösung)
  • nicht scheuernde Lösungen
  • Spül- oder Leckagerückgewinnung (optional)

  • Die dosierte Flüssigkeit ist eine nicht abrasive Lösung
  • Ein tropfsicheres System ist es nicht erforderlich
  • leistungsstärkste, industrielle mechanische Pumpen,
  • Membrandosierpumpen,
  • Getriebeuntersetzungssystem (voll im Ölbad geschmiert),
  • kann ATEX-Standard erfüllen (kann in explosionsgefährdeten Bereichen installiert werden),
  • verschiedene Mehrkopfeinheiten auf Anfrage.

Hydraulische Membranpumpe mit Federrückstellung

Für den Fall geeignet

  • Die dosierte Flüssigkeit enthält geringe Mengen an Schwebstoffen
  • Die dosierte Flüssigkeit ist eine giftige Lösung
  • Eine tropfsichere/luftdichte Anwendung ist erforderlich

L

  • Die dosierte Flüssigkeit enthält geringe Mengen an Schwebstoffen
  • Die dosierte Flüssigkeit ist eine giftige Lösung
  • Es wird keine Leckage akzeptiert

Die Typ FM-Pumpen der Serie SR sind die wirtschaftlichste Variante.

  • Pumpe ist mit einem PP-Pumpenkörper ausgestattet.
  • Standard Untersetzungsgetriebe (Typ Endlosschraube / Schneckenrad) fettgeschmiert; elektrisch
  • Motor 0,09 kW 4Poles (IEC-Norm).
  • Durchflussmengenverstellung (im Lauf oder im Stillstand möglich).
  • Durchflussmengenverstellung (manueller Typ) durch Variation der Hublänge.

Das neueste neue DOSEURO-Produkt zur Verbesserung der bereits bekannten Hochleistungspumpen.

  • MANUELL: Durchflusseinstellung mit 4-stelliger Anzeige in einem Bereich
  • 10%-100% (6-60Hz) der Pumpenleistung.
  • ANALOGIC: Anpassung der Durchflussrate durch eingehendes Signal 4-20mA in einem Bereich von 10 %–100 % (6–60 Hz) der Pumpenleistung.

REMOTE ALARM: Relaisausgang zum Schalten für jeden Alarm

TECHNISCHE INFORMATION

  • Vektorspannungssteuerung zur Variation der Frequenz zur Steuerung von a
  • 3Ph-Motor.
  • Stromversorgung: 1Ph 230V(±10%) – 50/60Hz für 230V 3Ph
  • Motor-
  • Gehäuse: IP55
  • Umgebungstemperatur: -20 bis +40 °C

Fußmontierte Dosierpumpe
– Korrosionsbeständiges Gehäuse aus verstärktem Polypropylen
– Massive PTFE-Membran
– Wasserfester IP65-Schutz
– Große Auswahl an Flüssigkeiten und Materialien: PP; PVC; SS316;
PTFE; PVDF
– Standard-Stromversorgung: 230 V 50/60 Hz
Auf Anfrage: 24V d.c., 12V d.c.,
24 V Wechselstrom, 110 V 50/60 Hz


Diese Anlagen produzieren 300 bis 5000 lt/h Polyelektrolytvolllösung bei konstanter Lösungsstärke aus Pulver-/Emulsionsstoff.

Ihr kompaktes Design aus Edelstahl AISI 304 oder hochdichtem Polypropylen umfasst alle notwendigen Steuerungen für die Wasseraufbereitung und Polymerzufuhr und umfasst die folgenden Geräte und Funktionen:

  • Auflösungs-, Verdünnungs- und Alterungstanks.
  • Steuerung der Polymer- und Wasserzufuhrrate.
  • Alle Mixer.
  • Bedienfeld, montiert und komplett verdrahtet.
  • Polyelektrolyt-Chemikaliendosierpumpen.

DMT und DMM
Direkt an den Motor gekoppelte Hochgeschwindigkeitsmischer für kleine Tanks bis 1000 Liter Fassungsvermögen, mit polypropylenbeschichteter Welle und Propeller.

DEM
Hochgeschwindigkeitsmischer, direkt an den Motor gekoppelt, von einer Schutzlaterne getragen, mit einem zusätzlichen Lagersatz für erhöhte Wellenstabilität und einem zusätzlichen Dichtungssatz für erhöhten Schutz vor der gemischten Chemikalie.

DRV
Langsamlaufende Mischer für leichte Anwendungen, mit direkt gekoppeltem Schneckenrad/Endlosschnecken-Untersetzungsgetriebe.

DRK
Langsamlaufende Hochleistungsmischer mit koaxialem Untersetzungsgetriebe, Auslegerlagern und Schutzdichtungen.